Back To Top

FAQ

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

1. Was ist das Besondere an den Kfz-Türkrallen der BRÜMMI-Serie?

Die Kfz-Türkrallen verbinden die Fahrzeugtüren Ihres Fahrzeuges von innen starr miteinander. Dadurch wird ein ungewolltes Eindringen in das Fahrzeuginnere unterbunden.

2. Wodurch unterscheiden sich die Kfz-Türkrallen von anderen Sicherungssystemen?

Die meisten anderen Sicherungssysteme (z.B. Lenkradkralle) sind zwar im Fahrzeuginneren verbaut, sie verhindern jedoch nicht das Eindringen in das Fahrzeug. Dadurch können Diebe mittels sogenannter Polenschlüssel, dem Stören des Funksignals der Funkfernbedienung oder anderer Öffnungswerkzeuge meist in wenigen Sekunden in den Fahrzeuginnenraum gelangen (siehe auch die Beispielvideos in der Mediathek). Sind Diebe aber erst einmal im Fahrzeuginneren, entfernen oder überbrücken sie dort unauffällig und in aller Ruhe die verbauten Sicherungssysteme. Mit den Kfz-Türkrallen ist dies jedoch nicht mehr möglich, sie verhindern bereits das Eindringen in das Fahrzeug.

3. Ist der Einsatz der Kfz-Türkrallen auch dann sinnvoll, wenn das Fahrzeug über eine elektronische Wegfahrsperre verfügt?

Ja, denn die elektronischen Wegfahrsperren werden heutzutage von Dieben einfach per Laptop über den Fahrzeugdiagnosestecker oder anderer elektronischer Hilfsmittel einfach überbrückt.

4. Ich verfüge über eine Kaskoversicherung gegen Diebstahl. Warum sollte ich mein Fahrzeug dennoch mit einer Kfz-Türkralle sichern?

Die Kaskoversicherung mag zwar grundsätzlich einen Diebstahlschaden übernehmen, jedoch verbleibt meist die Selbstbeteiligung (i.d.R. 150 €) beim Versicherungsnehmer. Des Weiteren reguliert die Versicherung einen Diebstahlschaden regelmäßig erst nach 4 - 6 Wochen, da erst geprüft wird, ob das Fahrzeug wieder aufgefunden wird. Sollten Sie in dieser Zeit auf einen Mietwagen angewiesen sein, müssen Sie die dadurch anfallenden Mietkosten oft selber tragen, da derartige Kosten von den meisten Kaskoversicherungen nicht getragen werden. Hier können schnell mehrere Hundert Euro zusammen kommen.

Oftmals erstattet die Kaskoversicherung bei Diebstahl nur den Wiederbeschaffungswert. Dies bedeutet, dass Sie im Fall einer Fahrzeugfinanzierung eine sich gegebenenfalls aus einem niedrigeren Wiederbeschaffungswert im Verhältnis zum offenen Kreditsaldo ergebende Differenz selber ausgleichen müssten. Auch erstattet Ihnen eine Kaskoversicherung nicht den zeitlichen Aufwand und die mit einem Diebstahl verbundenen Unannehmlichkeiten.

Lassen Sie es also gar nicht erst soweit kommen und machen Sie den Dieben das Geschäft durch den Einsatz der Kfz-Türkrallen so schwer wie möglich.

5. Was passiert, wenn die Batterie der Funkfernbedienung leer ist. Wie kann ich in diesem Fall die Kfz-Türkralle wieder entfernen?

Wenn die Funkfernbedienung nicht mehr funktioniert, können Sie noch über das Türschloss mit dem Schlüssel die Zentralverriegelung bedienen und notfalls über die hinteren Fahrzeugtüren in das Fahrzeug hinein gelangen.
Gleiches gilt auch für die elektrischen Fensterheber. Die Autofenster können bei den meisten Fahrzeugen über das Türschloss durch längeres Halten des Autoschlüssels in der Position "Fahrzeug auf" oder "Fahrzeug zu" geöffnet und geschlossen werden.

6. Müssen auch die hinteren Fahrzeugtüren mit einer Kfz-Türkralle gesichert werden?

Nein, da die hinteren Türen nicht über ein eigenes Türschloss verfügen, können Diebe nur über die vorderen Türen versuchen, das Fahrzeug zu öffnen. Da aber die Zentralverriegelung bei den meisten Fahrzeugen nur auf den codierten Original-Türschlüssel reagiert, lassen sich die hinteren Türen auch bei Benutzung eines sogenannten Polenschlüssels oder anderer mechanischer Öffnungswerkzeuge, die nicht über einen entsprechenden Code verfügen, nicht öffnen. Optimaler Schutz durch Einstellung der Einzeltüröffnung!

7. Wo kann man die Kfz-Türkrallen erwerben?

Die Kfz-Türkrallen der BRÜMMI-Serie sind auf www.bruemmi.comim Onlineshop erhältlich.


Anmerkung: Auch die Polizei Sachsen führt in ihrem Info-Mobil u.a. auch die Kfz-Türkralle als mechanische Diebstahlsicherung zur Präventionsvorführung mit.


Folgende Beratungsstellen der Polizei haben die Kfz Türkralle/Sicherung als gutes Produkt zur Verhinderung von Kfz-Diebstählen angesehen.

Polizeidirektion Chemnitz
Polizeiliche Beratungsstelle Chemnitz
Brückenstraße 12
09111 Chemnitz

Polizeidirektion Dresden
Polizeiliche Beratungsstelle Dresden
Schießgasse 7
01067 Dresden

Polizeidirektion Görlitz
Polizeiliche Beratungsstelle Görlitz
Am Flugplatz 8
02828 Görlitz

Polizeidirektion Zwickau
Polizeiliche Beratungsstelle Auerbach, Sitz: Polizeirevier Auerbach
Poststraße 15
08209 Auerbach

Polizeidirektion Zwickau
Polizeiliche Beratungsstelle Zwickau
Alter Steinweg 17
08056 Zwickau

Polizeidirektion Leipzig
Polizeiliche Beratungsstelle Leipzig
Schongauer Str. 5
04328 Leipzig

Polizeidirektion Leipzig
Polizeiliche Beratungsstelle Torgau
Husarenpark 21
04860 Torgau

Polizeidirektion Leipzig
Polizeiliche Beratungsstelle Borna
Brauhausstr. 8
04552 Borna

Kontakt

BRÜMMI

Auf der Scheibe 17
D-01157 Dresden
info@bruemmi.com

Support

Mail: info@bruemmi-kfzsicherheit.de

Innovation

Die Besonderheiten der easysafe von BRÜMMI

Service

14 Tage Widerrufsrecht

Bei Bestellung von 2 und mehr Artikeln entfallen die Versandkosten.